Teampremiere “Sag dem Wind, dass ich bald komme.”

So, endlich fertig. Zumindest der Film.
Am kommenden Samstag läuft in einer Teampremiere der neue Dokumentarfilm von Till Hartmann und Erik Wittbusch.
Der Film zeigt den Alltag, die Mühen, Sorgen und Nöte von Per, der schon seit fast einem Jahrzehnt an der Konstruktion und dem Bau seines Schiffes arbeitet…
Till und Erik haben Per dann einige Jahre begleitet … und danach dann auch einige Monate an dem Film geschnitten… an dessen Ton ich dann einige Wochen gearbeitet habe…
All diese Bemühungen münden jetzt in dem knapp 90 Minuten langen, kurzweiligen Dokumentarfilm ”Sag dem Wind, dass ich bald komme.”.
Ihr seht schon, der Faktor “Zeit” spielt eine wichtige Rolle…

Wenn Euch also in den kommenden Monaten und Jahren dieser Film auf Festivals, in Kinos oder im Fernsehen begegnen sollte, dann nehmt Euch doch bitte die Zeit.

Per_Plakat_171110

“Der Abgrund” in Rom beim 5. AS Film Festival

Edgar, das freut mich.
Nach der Festivalpremiere in Cardiff und dem Preis für das beste Sounddesign bei den European Cinematography Awards hat es Dein kleiner, feiner Film nun - aus einer Auswahl von 25000 Filmen – nach Rom geschafft und läuft dort am 16. und 17.12. beim 5. AS Film Festival. Grandioso!
Viel Spaß in Rom und bis bald

23561464_1740822235991228_6038591248632832781_n

“A mi” in Mailand beim 27. Invideo Festival 2017

Nach Teampremiere in Düsseldorf und auch schon der Ausstrahlung bei Arte beginnt Caterinas Klusemanns Dokumentarfilm “A mi” nun seine Festivalreisen zunächst in Mailand bei der 27. Ausgabe des Invideo Festivals. Das freut mich und da wäre ich gerne mitgekommen…
Herzlichen Glückwunsch und danke für das entgegengebrachte Vertrauen bei der Arbeit an diesem sehr persönlichen Film.
Und wer immer die Gelegenheit hat den Film auf kommenden Festivals zu sehen, der lasse sich das bitte nicht entgehen…

23406154_1965625870119792_1478701531632533654_o

“Kokolampy” – “Alle lieben Schmidt” – “Der Abgrund” – “I Go Back Home – Jimmy Scott”

Hallo, ich habe das große Vergnügen, Euch für die kommenden zwei Wochen einige Premieren und Vorführungen von Filmen anzukündigen, an denen ich mitwirken durfte…

Kokolampy
Alle lieben Schmidt
Das Abgrund
I Go Back Home – Jimmy Scott

4filme_web

Kokolampy

Wer dieses Jahr beim Max Ophüls Festival ist, der möge sich dort doch gerne “Kokolampy” anschauen, ein Dokumentarfilm, der sich – so habe ich jetzt im Nachhinein festgestellt – auch ein wenig mit der neuesten Erfindung aus den vereinigten Staaten, den “alternative Fakten” beschäftigt…

- Dienstag 24.01. um 18:30 Uhr Im kino achteinhalb, Nauwieserstraße 19 – Saarbrücken

- Donnerstag 26.01. um 22:15 im Im CineStar 8, St. Johanner Straße 61- Saarbrücken

Und dieser Film wird dann auch im Rahmen des STRANGER THAN FICTION Festivals gezeigt

- Köln, Sonntag, den 29.01. um 17 Uhr im Filmforum
- Düsseldorf, 04.02. und 05.02. jeweils um 14 Uhr im Kino Bambi.

Darüber hinaus:
- Dortmund, 30.01. um 21 Uhr im sweetSixteen
- Duisburg, 02.02. um 18 Uhr im Filmforum
- Mülheim, 07.02. um 20 Uhr im Rio Filmtheater
Ich durfte bei diesem schönen Film Tonschnitt, Sounddesign und Mischung machen.

“Alle Lieben Schmidt”

Desweiteren möchte ich Euch die Weltpremiere des Films
“Alle lieben Schmidt” von Lars Pappe beim Snowdance Independet Film Festival 2017 in Landsberg am Lech ans Herz legen
- Dienstag, 31. Januar 19:30 Cineplex I Graf-Zeppelin-Straße 11 I 86929 Penzing

Wer dort ist, bitte kein Après-Ski an diesem Abend sondern Kinobesuch! (Und dann Après-Film)

Für “Alle lieben Schmidt” habe ich an Tonschnitt, Sounddesign und Mischung gemeinsam mit meinem Bruder Kai gearbeitet.

“Der Abgrund”

Am selben Tag, zur selben Zeit noch gibt es auch ”Der Abgrund” von Edgar Huebert in Aachen zu sehen.

- 31. Januar ab 20 Uhr im Apollo Kino, Pontstraße 141-149, Aachen
Für diesen kleinen, sehr liebevoll gemachten Film habe ich die Musik geschrieben.

I Go Back Home – Jimmy Scott
Und zu guter letzt noch zwei Screenings beim Fipa Festival in Biarritz von “I Go Back Home – Jimmy Scott”.
Wer also gerade dort ist… bei diesem tollen Film habe ich an Tonschritt ung Sounddesign gearbeitet.

 

Danke Euch allen für die gute Zusammenarbeite, danke Kai, Hajo, Marcelo, Jordanis, Lars, Holger, Edgar, Carolin, Daniela, Patrick, Yoon-ha, Ralf etc…